Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT
Videos zum Studium

Videos anschauen

Weitere Informationen
Arbeitsplatz Erde

Infos anzeigen

Studium und dann? Berufsbild und Chancen

Absolventen der Geodäsie und Geoinformatik arbeiten überall dort, wo Geodaten mit Hilfe moderner Informationstechnologien und digitaler Medien vermessen, erfasst, analysiert und visualisiert werden.

Die Absolventen der Geodäsie und Geoinformatik haben ausgezeichnete Berufschancen, und diese Entwicklung setzt sich auch in Zukunft fort.

Das Einstiegs-Jahresbruttogehalt eines Geodäten oder Geoinformatikers ähnelt dem eines Diplom- bzw. M.Sc. Informatikern. Das Einstiegs-Bruttojahresgehalt liegt laut einer Erhebung des manager-magazins bei rund 41.200 Euro.

Geodäsie und Geoinformatik – interessant und zukunftsträchtig.

Zu den Arbeitsfeldern eines Geodäten oder Geoinformatikers gehören:

  • die Vermessung und die Navigation mittels geodätischer Sensoren, in der Automobilindustrie oder bei der Robotik.
  • die Vermessung und das Monitoring von U-Bahn-Trassen, Tunneln, Brücken, Dämmen oder Talsperren im Auftrag von Ingenieurbüros.
  • die Vermessungen für die Immobilienbewertung, die Katastererstellung oder Flurneuordnung im Auftrag von öffentlichen Verwaltungen.
  • ...