Geodäsie und Geoinformatik

Lehrende für Lehrende

Nach dem SoSe2020 ist vor dem WiSe 2020/21

Um während der Corona-Pandemie den Austausch über „gute digitale Lehre“ zwischen Lehrenden zu unterstützen, wurde in der Lehreinheit „Geodäsie und Geoinformatik / Remote Sensing and Geoinformatics“ vor dem Start des SoSe eine digitale Workshop-Reihe initiiert. Dabei wurden nach dem – Leitsatz „Lehrende für Lehrende“ – ausgewählte thematische Aspekte (z.B. digitale Kollaboration, Videoproduktion; Link) gemeinschaftliche betrachtet.

Da das Format von sehr vielen Lehrenden der Lehreinheit angenommen wurde, finden nach einem sehr anstrengenden Sommersemester (SoSe) monatlich weitere digitale Zusammenkünfte statt, um die besten Instrumente, Ansätze, Kniffe, Formate, etc. von Lehrenden an Lehrende weiterzugeben. Vorgestellt werden dabei sowohl zeitlich "kleine" Elemente von wenigen Minuten als auch umfangreichere Elemente (z.B. gelungene 90-Minuten-Einheit, didaktisches Semesterkonzept). Durch diesen digitalen Austausch wird ein wichtiger Beitrag zur kontinuierlichen Weiterentwicklung des Lehr-Lernsystem der Lehreinheit geleistet und gleichzeitig das Wintersemester (WiSe) 2020/21 vorbereitet.

Im Rahmen einer am 13. August 2020 durchgeführten, gut 90-minütigen Zoom-Session berichteten vier Lehrende über

  • Verwendung eines Wacom-Grafiktablets als digitaler Ersatz für Tafel/Whiteboard-Anschriften,
  • Einfache Einbindung von Live-Programmausführungen mit Zoom und Powerpoint,
  • Niederschwellige Impulse für studentische Aktivität im digitalen Setting,
  • Kontinuierliche studentische Reflexion inhaltlicher Schwerpunkte,
  • ILIAS-Selbsttests für Studierende als Motivator im Rahmen von Online-Lehre,
  • Zielgenaue Lehrveranstaltungsevaluation mit ILIAS.

Sie kamen dabei mit knapp 20 Teilnehmenden über lehre und Lernen ins Gespräch.

Das Format wurde vom Hochschuldidaktischen Fachtandem der KIT-Fakultät BGU begleitet und für Lehrende anderer Studiengänge sowie Mitarbeitende der KIT-Hochschuldidaktik geöffnet. Hierdurch konnte Perspektivenvielfalt sichergestellt werden. Auch trägt das Format einer Lehreinheit so zur Weiterentwicklung des Lehr-Lernsystems am KIT bei.

Um den Zugang zu den gelungenen Inputs für Lehrende zu ermöglichen, die z.B. aufgrund von Urlaub nicht teilnehmen konnten, werden die Beiträge mitgeschnitten und zusammen mit weiterführenden Materialien über den ILIAS-Kurs der Lehreinheit zum Selbststudium vorgehalten.